Übermorgenwelt

Übermorgenwelt

Samstag, 26. Januar 2013

...Skulduggery macht ungeduldig

Derek Landy

Skulduggery Pleasant - Kingdom of the Wicked

Harpercollins UK
ISBN: 978-0007480234

Vor kurzem haben wir in diesem Blog die Rezension zum Skulduggery Pleasant 06 - Die Passage der Totenbeschwörer veröffentlicht - und die jederzeit nocheinmal nachzulesen ist. Ich hoffe, die Begeisterung zu dieser Serie wurde in der Rezension deutlich zum Ausdruck gebracht.
Nun hat solcher Art Begeisterung hin und wieder zur Folge, dass die Geduld, erneut ein Jahr auf die deutsche Übersetzung zu warten, auf eine extrem harte Belastungsprobe gestellt wird. "Kingdom of the Wicked" ist der Folgeband und bereits der 7. Teil der Romanserie von Derek Landy um den Skelettdetektiven Skulduggery Pleasant und die seine Begleiterin und "heimliche" Heldin der Geschichten Walküre Unruh.
Im Internet hat man mit den neuen Technologien die Möglichkeit in solche Roman hineinzulesen und so habe ich mich entschlossen meine Kenntnisse der englischen Sprache auf die Probe zu stellen und mit den ersten Seite den Verständnis-Test zu machen.... Aus der Leseprobe wurde der Kauf des englischen Buches... Mit einigermaßen guten Englischkenntnissen ist der Roman und auch der Humor durchaus verständlich. Einige Namen werden im Deutschen übersetzt und man stutzt kurz, wenn die Namen im englischen Original anders lautet. Ansonsten arbeitet Derek Landy wenig mit Wortneuschöpfungen, weshalb man mit den herkömmlichen Vokabeln der englischen Sprache gut zu Rande kommt.
Und dann ist Teil 7 mehr als nur lesenswert. Einem Skulduggery-Fan muss er nicht extra ans Herz legen - wer die vorhergehenden 6 Bücher gelesen hat wartet sicher ebenso süchtig auf den 7. Teil. Ein Treffen mit alten und neuen Feinden und Freunde macht diesen Teil erneut zu einem tollen Leseerlebnis. Ich habe mich einige Male bei einem kurzen und lauten Auflachen ertappt, wenn Skullduggery und Walküre ihre trockenen und humorvollen Dialoge miteinander führen. Landy wird nicht schwächer - auch Teil 7 reisst mit, begeistert und hält die Spannung der vorangegangenen 6 Bände aufrecht. Humor, aber auch die zum Teil recht blutigen Beschreibungen lassen nicht nach - aber dieser Stil ist es, der die Bücher so interessant macht. Die Handlung ist nachvollziehbar und man kann kaum eine Gelegenheit zum pausieren finden - denn man muss einfach wissen, wie es weitergeht.... Ich verrate nicht, was passiert - aber am Ende des Buches erlöst der Autor den Leser endlich mit einer Situation, auf die zumindest ich bereits seit mehreren Bänden warte und über die sicherlich jeder Leser schon einmal spekuliert hat... Dass ist dann aber gleichzeitig auch ein gemeiner Cliffhanger für Teil 8!!!
Für alle Leser der deutschen Bände - aus meiner Sicht kann man sich auch auf Teil 7 wieder richtig freuen. Wer es nicht abwarten kann und der englischen Sprache mächtig ist - lest das Original!... aber auf Teil 8 muss nun wieder gewartet werden!!!

Wer noch keinen der Romane gelesen hat, der beginne bitte mit Teil 1  - Der Gentlemen mit der Feuerhand. Wenn dieses Buch gefällt wird man nahzu automatisch auch die anderen 6 Teile lesen, denn Mr Pleasant ist einfach lesenswert!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen