Übermorgenwelt

Übermorgenwelt

Samstag, 23. Februar 2013

T.d.o.T - Einfach Toll!!!

Der Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg. Nachdem die Pforten im Fort Albeck von den Mitgliedern der Übermorgenwelt geöffnet waren, dauerte es nicht lang und die ersten Gäste trafen ein. Zugegeben - wir waren alle unsicher, ob überhaupt und mit welchen Besucherzahlen wir zu rechnen hatten - doch ein reger Andrang, ein kontinuierliches Kommen und Bleiben, ab und zu auch wieder Gehen - brachte allen Mitgliedern Freude und war eine Belohnung für die lange und harte Arbeit an den Vereinsräumen in den letzten Wochen und Monaten.
Es kamen Besucher die unsere Artikel in der Zeitung gelesen hatten, einige aufgrund der monatlichen Radiosendung und natürlich auch viele aufgrund der Mundpropaganda aller Mitglieder. Einige Spaziergänger hielten spontan Rast, genossen vielleicht einen Kaffee oder etwas selbstgebackenen Kuchen. Jeder Besucher - soweit ich es als Blogverfasser bisher weiß - hat sich positiv über die Räume und die Pläne des Vereins geäußert. Mit Vertretern der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Ulm wurde angeregt disktutiert und Ideen ausgetauscht, ebenso mit Vertretern anderer Vereine z.B. der Astronomischen Arbeitsgruppe Ulm, mit denen man über mögliche gemeinsame Projekte schwatzen konnte.
Die Bibliothek der Fantastik - am Freitag bereits in etwas kleinere Runde mit Vertretern des Stadtjugendringes und aus Politik und Wirtschaft offiziell eingeweiht - kam bei allen Gästen gut an. An zwei Spieletischen konnte man einen Blick auf verschiedene Spiele aus dem Bereich der Phantastik haben oder gleich selbst eine Runde probieren. Es gab viele Dinge zu bestaunen und es wurde Entspannt, Gelacht, Diskutiert und wir wünschen uns, dass der ein oder andere demnächst mal wieder vorbeischaut - oder doch zumindest vielleicht Feuer gefangen hat für Science Fiction, Fantasy oder Horror-Literatur. Der Kehraus lag dann tatsächlich im Bereich der angekündigten Uhrzeit von 23 Uhr und bis kurz davor waren noch Gäste anwesend.


Ein Kollege vom freien Radiosender free FM hat den Tag der offenen Tür ebenfalls besucht, Besucher und Mitglieder interviewt (link) und ermöglicht so einen Eindruck für alle die, die es am Samstag nicht ins Fort Albeck geschafft haben.



 



Es gilt natürlich weiterhin, dass die Türen der Übermorgenwelt im Fort Albeck für alle Neugierigen immer Montags ab 18:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr geöffnet sind und die Räume zum Besuchen und Verweilen einladen. Andere Termine oder Wünsche, Ideen, Anregungen sowie Kritik könne auch per Email an uebermorgen-welt(at)t-online.de versandt werden.



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen