Übermorgenwelt

Übermorgenwelt

Sonntag, 29. September 2013

Eis und Dampf - Update



Das Startnext-Crowdfunding - Projekt für die Anthologie "Eis und Dampf", wie vor einiger Zeit hier vorgestellt,  hat das Finanzierungsziel erreicht und es sind noch 21 Tage Zeit, weiter zu unterstützen und ein Dankeschön zu bekommen. 

Die Geschichtensammlung um die Steampunkwelt aus dem Roman "Die zerbrochene Puppe" von Judith und Christian Vogt wird von 12 Autoren gestemmt und klingt sehr vielversprechend.

 Ich freue mich, dass das Projekt nun ausreichend Geld sammeln konnte und wünsche mir - ganz persönlich - das vielleicht sogar die Mittel für eine gedruckte Version zusammenkommen. Soweit aber schon mal: 

Herzlichen Glückwunsch!!!!!




Mittwoch, 25. September 2013

Kurzfilme von James Button ...und mehr

Am Donnerstag, 26.09.2013, werden im Keller der KuFa (Kulturfahrschule, Ehinger Tor, Ulm) zwei SF Kurzfilme von James Button gezeigt. 

Im Programm vorgesehen sind "Rocket Boys" & "Kite".

Der Einlass zum Kunst/Film Salon beginnt um 19:00 Uhr.

Britische Science Fiction Kurzfilme ab 21:45 Uhr
Aber auch der Rest des Programms könnte spannend sein. Einfach mal informieren bei der KuFa.




















Infos zu, von und über James Button findet ihr hier: http://jamesbuttonfilms.com/

Sonntag, 15. September 2013

Freitag, 13. September 2013

20.000 Meilen unter dem Meer - Das Musical

Ein Klassiker der phantastischen Literatur als Musical. Am 01.09.2013 durfte ich im Staatstheater Cottbus einer Inszenierung der besonderen Art beiwohnen.
Das Musical "20.000 Meilen unter dem Meer" von Jan Dvořák und frei nach dem Roman von Jules Verne "20.000 Meilen unter den Meeren" konnte im Theater fesseln und begeistern. Natürlich erfährt eine Romanumsetzung im Theater noch einmal eine ganz neue Ebene im Vergleich zu Kino oder Fernsehfilmen und in diesem Musical gelingt es, nicht zuletzt auch durch das wunderschöne Bühnenbild und die kleinen aber geschickt gesetzten Effekte, den Zuschauer/Zuhörer in die fantastische Unterwasserwelt der Nautilus mit Kapitän Nemo, Prof Arronax, seinem Assistenten Conseil und nicht zuletzt natürlich dem Harpunier Ned zu  entführen.
Solisten und Chor haben eine hervorragende musikalische Leistung abgeliefert und so manches Lied hat sich zu einem Ohrwurm entwickelt. Die Musik erinnert mich mit einzelnen Elementen z.B. auch an Ennio Morricone und ist insgesamt sehr eingängig und ansprechend. Hin und wieder wünschte ich mir, zugunsten besserer Verständlichkeit, dass einzelne Passagen doch eher als Dialog denn als Melodie dargeboten werden. 
Am insgesamt wunderschönen Ausblick aus der Nautilus kann, insbesondere in der Szene mit dem Riesenkalmar, durchaus noch die eine oder andere winzige Verbesserung durchgeführt werden. Doch alles in allem ist dieses Musical ein großartiges Erlebnis, bei dem die Phantastik hautnah erlebt werden kann. Wer den Kindheitstraum hatte, einmal mit der Nautilus zu tauchen, kann mit diesem Musical einen Schritt in die richtige Richtung gehen. Ich wünsche mir sehr, dass noch viele Häuser diesen Klassiker der Phantastik einem großen und interessierten Publikum darbieten und dabei vielleicht auch in den Besuchern die Lust wecken, das literarische Original (noch) einmal in die Hand zu nehmen und lesend in die Tiefen der Ozeane abzutauchen.





Donnerstag, 5. September 2013

Büchertipps der Frankenstein Radiosendung vom 04.09.2013

In der zweistündigen Radiosendung zum Thema Frankenstein haben wir jede Menge Bücher vorgestellt.

Zuerst die Liste der Kinder und Jugendbücher:




Frankenstein und Ich

Kinderbuch

Autor: Andreas Schlüter
Verlag: Carlsen


Beim Apotheker Frank N. Stein stimmt etwas nicht. Was steckt bloß hinter dem schrecklichem Stöhnen aus seinem Keller? Bastelt er etwa an einem künstlichen Menschen?
Olli und Ricky werden der Sache auf den Grund gehen. Auch wenn es wieder mal gefährlich wird ...





Der echte Dr. Frankenstein

Kinderbuch

Autor: Thomas C. Brezina
Verlag:  Schneider Buch


Der neue Lehrer an Jups Schule soll nachts auf Friedhöfen herumschleichen, dort Leichenteile stehlen und daraus Monster erschaffen – genau wie die Horrorfigur Dr. Frankenstein. Gibt es ihn also doch, den echten Dr. Frankenstein?




Das Frankenstein-Projekt

Kinder-/Jugendbuch

Autor: Robert C. Marley
Verlag: Thienemann


Als Adrian bei eBay einen geheimnisvollen Koffer ersteigert, ist nichts mehr, wie es vorher war. Seine Tante wird ermordet und auch Adrians eigenes Leben ist in Gefahr. Zusammen mit dem ehemaligen Agenten Talbot und der gerissenen Taschendiebin Isabella flieht er quer durch Europa, um das Geheimnis des Koffers zu ergründen.




 

Düsteres Verlangen, Die wahre Geschichte des Jungen Victor Frankenstein


Jugendbuch

Autor: Kenneth Oppel
Verlag: Beltz

Die Zwillingsbrüder Frankenstein, vereint und zugleich entzweit in der Liebe zu einem Mädchen. Doch dann erkrankt der eine schwer. Dunkle Mächte sollen Rettung bringen und stellen alles in Frage, was je über das Leben, die Liebe und den Tod behauptet wurde ...





Ein dunkler Wille, das Schicksal der Brüder Frankenstein

Jugendbuch

Autor: Kenneth Oppel
Verlag: Beltz

Victor Frankenstein hat die schlimmste Niederlage seines jungen Lebens erfahren: Trotz aller Anstrengungen um das Elixier des Lebens konnte er den Tod seines geliebten Zwillingsbruders Konrad nicht verhindern. Doch ist das ein Grund aufzugeben? Nicht für Victor Frankenstein